Startseite
    Sommer 2009
    Waehrend
    Vor der Reise
  Über...
  Archiv
  Maaaalste mir was?
  Huuii, tolles Land!
  Wo isn das?
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/lisa.argentina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Teil 1 vom langen Bericht

Hola
Come estas?
Creo que si!


Ich versuche mal die letzten Tage zu beschreiben.
Vom vorletzten Montag bis zum Freitag hatte ich einen Sprachkurs in Cosquin. Ich wurde auf "Intermedio" eingestuft. Das ist nicht gut, aber halt auch nicht schlecht.
Von der Effektivitaet dieses Kurses will ich mal nicht sprechen.

Samstag, der 29.07.06
Der Tag der Tage, ich werde von meiner Familie in Cordoba abgeholt. So nervoes war ich selten, und so viel geweint wie an diesem Tag hat wohl keiner von uns allen bevor.
Immer wenn wieder jemand "abtransportiert" wurde, wurde automatisch geweint. Schrecklich.
Gegen 16 Ortszeit war es dann so weint.
Es klingelt, die Tuer oeffnet sich und meine Gastmama schaut um die Ecke. Dann kamen auch gleich alle anderen Familienmitglieder und haben mich begruesst.
Hier in Argentinien begruesst man sich mit einem Kuss auf die Wange. Auch die Lehrer begrusst man so. ( !!!! )
Da nur begrenzt Sitzplatze im Auto sind, mussten Tomas und Franzi im Kofferraum sitzen. Aber der ist nach oben offen, so dass sie jederzeit nach vorne krabbeln koennen.
Das klingt schlimmer als es ist.
Tomas redet viel und schnell.
SEHR schnell.
Ich verstehe kein Wort, wenn er redet.
Auch so und ueberhaupt versteh ich nicht viel.
Aber es wird von Tag zu Tag mehr und immerhin kann ich mich bemerkbar machen.
Am Samstag waren wir noch in Cordoba Pizza essen und sind durch ein riesiges Kaufhaus geschlendert.
Irgendwann nachts sind wir dann losgefahren, und zwar 5 stunden lang.
Naja, zwischendurch haben wir auch mal angehalten und was getrunken und gegessen.

Sonntag, der 30.07.06
Wir kommen morgens an, so gegen 1 uhr oder 2 uhr.
Dann bin ich noch duschen gewesen, und dann hab ich bis 10 geschlafen, wie alle anderen auch, und dann sind wir in die Kirche gegangen.
Irgendwie fuehl ich mich da seltsam, nicht unwohl aber irgendwie unpassend.
ich weiss nicht so genau.
danach sind wir wieder einkaufen gefahren, so ca. 3 stunden.
Familieneinkauf.
ZWei einkaufskoerbe voll.
einkaufen ist hier echt ein erlebnis und service wird hier gross geschrieben, ganz anders als in deutshland.
wenn man brot kauft, muss man eine nummer ziehen, wie beim arbeits- oder einwohnermeldeamt.

Naja, ich muss schluss machn.
to be continued morgen :*
4.8.06 00:18


Werbung


Teil 2 des langen Berichtes

Vollendung

Montag, der 31.01.06
Mein erster Tag in der Schule.
oh mann, so nervoes war ich selten.
ich bin 7.30 aufgestanden, dann war ich duschen und dann sind wir (meine gastmama und ich) zur schule gelaufen.
"Lisa beeil dich, da wartet eine Ueberraschung auf dich in der Schule!!"
Also hab ich mich beeilt
Und in der Schule war es dann total ueberwaeltigend.
Zuerst wurde ich ins Lehrerzimmer gefuehrt, da haben meine klassenkameraden auf mich gewartet. dann wurde ich von allen geknutscht, und geknuddelt.
und dann haben sie fuer mich folklore getanzt, den darf ich natuerlich auch noch lernen
und mir wurde gleich noch cumbia beigebracht, das is ne typische musik/ein tanz..
alles moegliche.

danach hatte ich dann unterricht.
naja, der knaller is das ja nich.
mir wurde beigebracht, dass in deutschland in den 1920-er jahren ein totalitaeres Regim herrschte.
Naja gut, 20 jahre spaeter haette es gestimmt. na dran.
jedenfalls soll ich als deutsche jetz in der naechsten stunde ueber nazismus in deutschland heutzutage sprechen.
und noch sagen, was ich von der geschichte meines landes halte und so weiter und so fort.

bis jetz wurden noch keine dummen bemerkungen ueber deutschland oder sachen, die mit deutschland in verbindung stehn. die einzige sache, die mir immer angelastest wird, ist, dass deutschland den schiedsrichter beim spiel dtl - arg. gekauft hat
naja, mir egal
es gab allerdings eine sehr "lustige" situation:
adela ( meine gastma) hat eine buch gefunden mit deutschen liedern von 1956. (und 2 woerterbuecher von 1939/1947)
jedenfalls steht in dem liederbuch auch die deutsche nationalhymne drin, und meine mama kann ja kein deutsch lesen und fing dann an: deutschland, deutschland ueber alles..etc" weil ihr vater das immer gesungen hat frueher.
daraufhin hab ich ihr erklaert, dass das in deutschland verboten ist.. (ist es doch, oder?)

dann hatte ich meine erste japanischstunde.
das ist sehr lustig.
besonders weil, ich die witze nich verstehe und einfach aus hoeflichkeit lache -.-
naja, eins hab ich verstanden.
silencio (ruhe!) heisst auf japanisch choto (oder so aehnlich) und im spanisch bedeutet das wohl so viel wie:"er kriegt keinen hoch"
weiss nich so genau, meine gastmutter wollte das nich so ausfuehrlich erklaeren

an den andern tagen ist nicht viel mehr passiert.
morgn oder uebermorgen mus ich meine uniform kaufen.
aber die ist bicht sooo teuer wie vermutet.

ich weiss nicht, ob ich das schon erzaehlt hab, aber die lebenshaltungskosten sind hier nicht sehr hoch.
1kilo brot kost et hier umgerechnet 80 cent.
ein sandwich in der cafeteria = 30 cent
eine hose = 12 euro
qualitativ hochwertige schuhe = 25 euro (und das sind hier schon teure schuhe)

aber mir gefaellts
und ich bereu nich, dass ich hergefahren bin.
argentinien ist genau so, wie mans aus filmen kennt.
auf der einen strassenseite steht ne villa, auf der anderen seite spielen verdreckte kinder in einer haeuserruine.
nagut, vielleicht hab ich das jetz ein bisschen dramatisch ausgedrueckt.
es gibt jedenfalls diesen krassen unterschied zwischen reich und arm.
und alle verkehrsschilder, die in deutshland zu viel sind, sind hier zu wenig.
es gibt zwar fast nur einbahnstrassen, aber dafuer hunderte kreuzungen, ueber die wird einfach druber gefahren ohne zu schauen, ob da irgendwo ein fussgaenger ist.
aber ich hab immer begleitschutz, so dass niemand mich umfahren kann

was gibt es noch zu erzaehlen?

ich bin die groesste in der familie, klingt unglaubwuerdig, stimmt aber. ich find das seeehr lustig.
zum fruehstueck gibts geroestetes weissbrot, mit cafe con leche oder te con leche.
hm, und dann werd ich die zehn meter bis zur schule gefahren
und in der schule passiert dann was, was in deutschland undenkbar ist.
ein schueler (der auserwaehlte ) traegt die flagge in die aule, die anderen schueler folgen und positionieren sich in reihen.
klassenweise, und jungen und maedchen getrennt.
dann wird die nationalnymne gesungen. und die flagge wird hochgehalten
jaja, die kann nich gehisst werden, weil argentinien so arm ist, wie ein mitschueler immer sagt.
die deutsche fahne wird als "gastgeschenk" auch hochgehalten. welch ehre fuer mich mein land zu representieren.
shimpfwoerter kann ich jetz auch schon, fast mehr als alles andere
sogenannte "mala palabras".

am samstag war ich uebrigens mit meiner gastschwester und ihren freundinnen im kino bei "Piratas del Caribe".
natuerlich in spanisch, obwohl maris sich 100-% sicher war, dass der in englisch waere.
weil filme in argentinien normalerweise nich synchronisiert, sondern untertitelt werden.
ich hab die grobe handlung verstanden, und ein paar textpassagen aber das wars dann auch schon


nunja, es ist mittlerweile 20:11 bei mir.
in deutschland sind schon alle lichter aus, und hier beginnt jetz das leben.
hier geht man schon mal nachts gegen 11 in den supermarkt weil der pizzateig alle ist, oder die milch fehlt.
und danach gegen 12 gibts abendessen.

also, ich mach dann jetz auch aus.
liebe gruesse, lisa :*:*:*:*
9.8.06 01:13


Hola Fanaticos :)

Wie gehts euch?
Mir gehts immernoch bestens und ich bin mittlerweile seit einem monat hier.
man hoere und staune. ein monat.

das bedeutet, dass es nur noch neun monate sind, bis ich zurueck fliege -.-
wie schrecklich.

ich war heut einkaufn.
und ich habe tatsaechlich fuer 2 mal Deo, Shampoo, Duschbad, 3 mal 6 Packungen Taschentuecher und zwei Rasierer (umgerechnet 8 euro bezahlt.
ich will das auch garnich weiter kommentieren.


in meinem heutigen beitrag moechte ich den schwerpunkt auf die schule legen.
ich hab jeden Tag 4 unterrichtsstunden.
von 8 uhr bis 13 bzw. 14 uhr.
mein tag beginnt um 6.30 uhr, da steh ich naemlich auf.
dann geh ich mich waschen, dann gibts cafe con leche, und geroestetes weissbrot.
und dann werd ich zehn meter zur schule gefahren
luxus :D

und dann passiert was, was in deutschland unmoeglich waere.
alle schueler stellen sich klassenweise, und getrennt geschlechtlich in reihen hintereinander auf.
dann gibt es einen lauten ruf: SILENCIO!
und dann ertoent die melodie der argentinischen nationalhymne, und alle singen mit.
es wird auch die argentinische flagge gehisst, bzw. hochgehalten.
hab ich das schon erzaehlt?
irgendwann vorher?
naja, egal, dann halt jetz nochmal ^^


ich habe 10 Unterrichtsfaecher:

-- 1. Filsofia (Philosophie)
-- 2. Educacion Fisica (Sport)
-- 3. Lengua y Literatura (Sprache/Literatur)
-- 4. Historia (Geschichte)
-- 5. Geografia (Geografie)
-- 6. Tecnologia de Gestion (Wirtschaft)
-- 7. Matematica (Mathe)
-- 8. Cultura y Comunicacion (Kultur/Kommunikation)
-- 9. Biologia (Biologie)
-- 10. Ingles (Englisch)

zu 1.
Bis jetzt verstehe ich noch nicht viel, aber ich weiss, dass es um Logik geht. und Gedanken.
Decartes, Kant und Nietzsche.
"Nitkksssksche" Ich hab denen den Namen 20 mal vorgesprochen, aber es kamen jedesmal nur verstuemmelte Laute aus den Muendern
Naja, jedenfalls hat der Lehrer mir angeboten, nachmittags alle Themen, die bisher im Unterricht besprochen wurden nachzuholen, und drueber zu diskutieren.
das is voll klasse von ihm, wie ich finde.

zu 2:
sport bedeutet hier 50 minuten volleyball spielen bzw. veruschen volleyball zu spielen. die sind schlechter, als wir in deutschland.
der lehrer is auch in ordnung, wenn man ne halbe stunde zu spaet kommt, is das auch nich so schlimm.
nunja, am ende des jahres ist ne vorfuehrung von salsa, aerobic und modernem tanz.
da freu ich mich ja schon drauf -.-

zu 3:
Zurzeit behandeln wir "Die Farm der Tiere".
Ich glaube, das Buch heisst so. Es ist von george orwell.
aber wir fangen bald an, mit klassischem theater.
ich hoffe, das wird besser.
letztens durfte ich einen zeitungsartikel lesen, der aus ca. 8 zeielen bestand. naja, ich hab sage und schreibe 40 minuten gebraucht.
die lehrerin ist ganz in ordnung, auch wenn ich glaube, dass sie es schamlos ausnutzt, dass ich nichts versteh und mich pausenlos verarscht.

zu 4:
Naja, wie sollte es anders sein, das Thema lautet: DEr 2. Weltkrieg.
und da ich deutsch bin, darf ich morgn auch ueber meine erfahrungen mit nazismus in deutschland reden.
und was ich darueber denk, etc.
am donnerstag waren wir im stadtarchiv und haben uns chroniken von san luis aus den jahren 40-46 angesehen.
es waren auch deutsche texte drin, zB: "Un pueblo, un Reich, un Fuehrer!"
Reich wird als Reich uebersetzt, und Fuehrer als Fuehrer.
auch wenns keiner versteht, jeder weiss,was gemeint ist.

zu 5:
In G hatte ich meine erste evaluacion.
uebermorgn bekomme ich die ergebnisse des testes, mal schauen, was es geworden ist.
ich musste alle laender amerikas auswendig lernen, inklusive der 5 milliarden inseln. und dann sollte ich noch alle provinzen argentiniens wissen.
in der arbeit hab ich dann eine karte bekommen, und musste die gekennzeichneten provinzen/laender benennen.
ich glaube, ich bekomme 10 punkte.
10 punkte ist wie eine 1 in deutschland.
das system des unterrichts hab ich noch nich geschnallt, aber das kommt noch ^^

zu 6:
dazu kann ich nichts sagen.
es is langweilig und ich versteh kein wort.
allerdings gabs heute eine standpauke von der direktorin, weil meine klasse ziemlich respektlos gegenueber dem lehrer ist, udn viele einfach nich wissen, wo ihre grenzen sind.

zu 7:
jippie, wir haben polinom-division.
ein thema, dass ich in schwedt in der 8. klasse hatte.
und das schlimmste, ich fuehle mich unterfordert.
am anfang der stunde werden 4 aufgaben an die tafel geschrieben, und dann haben alle 90 minuten zeit um die aufgaben zu loesen.
ich und der andere deutsche sind nach ca. 10 minuten mit allen aufgaben fertig -.-

und heute hat sie uns eine aufgabe gegeben, die nicht loesbar war.
jedenfalls hab ich die komplette rechnung 5 mal gerechnet, und bin immer auf das selbe ergebnis gekommen.
und dann hab ich die lehrerin gefragt, und die war total ueberfordert.

spaeter hab ich ihr mein geo-dreieck und meine parabel/sinus/kosinus-schbalone gezeigt.
sie weiss nich, ob wir das ueberhaupt in der schule behandeln.
bzw, ob ich das hier benoetige.

ich haette nie gedacht, dass ich das mal sage, aber ich vermisse deutschen mathe-unterricht jetz schon -.-

zu 8:
das fach ist beschaeftigung, mehr nicht.
es wird die bedeutung einzelner symbole erklaert, und die wichtigkeit von schildern, oder zeichen wird deutlich gemacht.
sehr wichtig in diesem thema ist ein gewisser Herr namens Roland Barthes, ich hab den text ueber ihn aber nicht verstanden -.-
das thema zurzeit sind: Isologotipo, Logotipo und Isotipo.
Wer bis zum naechsten eintrag herrausbekommt, was die woerter bedeuten, bekommt ein geschenk von mir

ich muss euch ja bei laune halten

zu 9:
wir behandeln zurzeit mitose und meiose.
irre spanennd.
ich hab das auf deutsch schon nich verstanden, wie dann auf spanisch -.-

zu 10:
der unterricht ist auf dem niveau der 7. klasse, so ungefaehr.
wir beginnen grad, die unregelmaessigen verbformen auswendig zu lernen -.-
wasn pech, dass ich die schon seit 5 jahren kann.


so, das war erstmal alles wichtige.
morgn gehen wir in eine austellung von Dali.
da freu ich mich sogar ganz ehrlich drauf


liebste fans, ich gruesse euch von hier unten.
ich lien euch vieeeel
fuehlt euch gekuesst, eure lisa :*:*:*
15.8.06 01:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung