Startseite
    Sommer 2009
    Waehrend
    Vor der Reise
  Über...
  Archiv
  Maaaalste mir was?
  Huuii, tolles Land!
  Wo isn das?
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/lisa.argentina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zurück #2

Naja gut, wir hatten also 23 stunden busfahrt vor uns. in den vielen stunden haben wir 6 doofe filme geschaut (unter anderem "Big Mamas House 2", Face off, New York Massacre..)
Das Essen war auch fantastisch. Sandwich und Hühnchen aus der Plastepackung.. mhm, da schlägt das Herz hoeher

In der Nacht hab ich tatsaechlich einige stunden geschlafen^^
immerhin hatten wir "semi cama" -> "halbbett".

Gegen 11 uhr morgens sind wir dann in Puerto Madryn angekommen, und wurden auch schon mit riesigen umarmungen erwartet, und ausserdem haben uns auch extrem viele geschichten erwartet, von gastfamilienwechsel bis heimweh und nachhausefahren.. es gab alles.
nachmittags sind wir dann zum strand am andern ende der stadt gefahren, und sind da spazieren gegangen.
so einen wind hat die menschheit noch nicht mit erlebt^^
dann haben wir noch eine city tour durch die stadt gemacht, die echt sehenswert ist.
es gibt ungefaehr 10 hotels, 30 souvenir-läden und 10 supermaerkte^^ toll, und vielleicht 50 wohnhäuser^^
abends hatten wir dann noch relativ viel freizeit, und die haben alle genutzt, um ihr geld in andenken anzulegen.
ich hab für meine gastfamilie einen typisch "Galisischen Kuchen" gekauft, was auch immer das sein mag. mir schmeckts jedenfalls nich^^

Ich habs wieder nich geschafft alles zu schreiben^^
mal schauen, wann ich das beende

bis die tage, Lisa
2.11.06 23:55


Werbung


Wieder zurück ausm Süden :)

Lisa ist wieder daahaa
Ich werd jetzt mal jeden Tag meiner Reise beschreiben

Dienstag, der 24. 10. 06
Um 19.40 fährt der Bus von San Luis nach Mendoza.
Während der Busfahrt is nichts weiter spannendes passiert.
Allerdings hats zwischen durch mal bestialisch gestunken. Und da haben wir uns die ganze Zeit gefragt, wer da wohl einen hat fahren lassen? ! Naja, war dann recht lustig, dann kam noch Kalender-Girls (der Film). eigentlich ganz sehenswert. voll süss, mit den omis

Um 23:30 sind wir dann in Mendoza angekommen. Dann musste ich meine 500 kg Gepäck irgendwie aus dem Bus hiefen, aber der nette Pablo von CoInEd hat mit dann geholfen, und das alles getragen.
Mein Gastvater hatte mich vorher schon gefragt, ob ich überhaupt was in San Luis gelassen hab^^ Immerhin hab ich soagr die Gitarre meiner Gasteltern mitgeschleppt^^
Gut, am Busbahnhof wurden wir dann noch gefragt, ob wir Gras kaufen möchten --> und was antwortet Pablo: "Nein, wir haben keinen Garten."
Herrlich, wie wir gelacht haben^^
Naja, sind dann mit Taxi zur Coined-schule in mendoza gefahren, und haben unsere sachen dort abgeladen. Danach sind wir dann noch in ein Restaurant (man beachte die Uhrzeit). dort haben wir jedenfalls den Direktor der coined-schule getroffen, mit seiner frau, seinem bruder und zwei austausch-schülern. Einer (28) aus holland, der is soo lustig^^ der kann deutsch, englisch (mit süssem akzent) und holländisch. Wusstet ihr, dass es im holländischen kein männlich oder weiblich gibt?
Der andere (37) is aus deutschland, eine labertasche, sag ich euch, schrecklich..

So gegen 3 morgns sind wir dann wieder in die schule, und julus kam noch auf die glorreiche idee, mate zu trinken und gitarre zu spielen.. in meinem zimmer - bis ca. 4:30. Dann sind langsam ins bett, haben uns aber noch von fenster zu fenster bis um 6 untehalten. Um 7:30 mussten wir dann wieder aufstehehn, da um 9 Uhr der Bus nach Puerto Madryn abfährt und wir wollten un vorher halt noch unbedingt duschen, weil wir dann halt in den nächsten 26 Stunden nicht mehr die Möglichkeit dazu hatten.

Was dann passiert, erfahrt ihr morgen
1.11.06 23:58


Die Welt geht unter..

Sowas habt ihr noch nicht gesehn.
Das war vielleicht ein Gewitter.

Es fing so an:
Ein sauheisser Tag, 32º im Schatten.
Gegen 17 Uhr war Lisa dann auf dem Weg vom Haus einer Freundin nach Hause zu laufen, sie wohnt so etwa 17 Cuadras von meinem Haus entfernt, das bedeutet so ca. ne 45 Stunde wandern.
17.30 Uhr erwischte mich eine Windböe von der rechten Seite, oder auch links (bin mir nicht mehr 100%ig sicher). Jedenfalls wurde es schlagartig kalt, was ich anfangs als recht angenehm empfand.
5 Minuten später fing es leicht an zu tröpfeln, und innerhalb einer Minute wurde der Himmel schwarz, und es fielen Bonbon-grosse Hagelkörner vom Himmel. Das Wasser stand dann auch gleich mal 25 cm hoch in den Strassen, was zur Folge hatte, dass ich dann irgendwann barfuss gelaufen bin. Ausserdem ist die Stadt irgendwie schief gebaut, denn das Wasser strömte in eine Richtung ganz extrem, in die Parallele aber garnicht.
Der Knaller waren echt die Hagelkörner. Ich dachte, ich muss sterben. Es kam mir vor, als würden die meine Schädeldecke zertrümmern.
Irgendwann kam ich dann klitschnass zu Hause an, (das Gewitter hatte kurz vorm ankommen aufgehört) wo ich schon erwartet und dann anschliessend ganz herzlich angegrinst wurde.
Mein ganze Familie sass gemütlich vor dem Fernseh, und hat sich gerade "Las voces de los bosques" angeschaut. Ein übrigens sehr sinnloser, bescheuerter Film. Originaltitel: The Woods
Letztens hab ich zufaellig "Harte Jungs 1+2" im Video-Ausleih-Laden gefunden. Ein wunderschöne verstaubte Video-Kassette --> heisst hier: Hormigas entre los piernas --> Ameisen zwischen den Beinen.
Jedenfalls hat mir meine Gastmama noch ne Badewanne vorbereitet, in der ich dann auch eine Stunde verbracht hab^^


Oh mann, heut ist was ganz peinliches passiert.
Aber eher beschämend für meine Klassenkameraden als für mich:
Wir haben ne Arbeit über das einfache 1x1 geschrieben, da die das nicht wirklich können.
Ich dachte ich wäre kopfrechnerisch recht schwach, aber mit denen verglichen bin ich ein Genie.
Vorgestern haben wir über binomische Formeln geschriebn.
Es waren 3 Aufgaben, Julius und Lisa waren nach sage und schreibe 4 Minuten fertig, und haben volle Punktzahl bekommen.
Unsere Mitmenschen allerdings benötigten gute 60 Minuten, um die 3 Aufgaben zu lösen.
Meine Mathe-Lehrerin hat mir heute angeboten, dass sie mir alles erklärt, was ihr in Deutschland gerade habt, damit ich, wenn ich wiederkomme, auf dem gleichen Stand bin.
Ich glaube zwar, dass ich mich hier zurückentwickle, aber das ist schon wieder ein anderes Thema.
Das habe ich letztes mit Juli analysiert. Wir sind seit 3 Montaen hier, sind aber schon um mindestens 4 Jahre in der Entwicklung geschrumpft. Wir fangen an uns Witze zu erzählen, die nicht witzig sind, müssen aber aus dem Zurückentwicklungsgrund sooo viel lachen. Wir werden schon immer schief angeschaut.
Aber die andern sind ja an der Entwicklung schuld, pah.

Hab ich erzählt, dass ich Katzenbabys hb?
Nicht?
Ich hab Katezenbabies
8

Lisa nimmt jetzt Criolla-Unterricht.
Akustik-Gitarre.
Einfach nur so, um mir noch mehr Stress aufzuhalsen
Nein, ich hab Lust ein bissl Folkrole mit nach Hause zu bringen, und da gehört das einfach dazu.
Immerhin kann ich schon sooo viele Lieder singen, da fehlt halt noch der Klang der Gitarre dazu

Ein Beispiellied:
El Oso - Fito Paez

Yo vivía en el bosque muy contento,
caminaba, caminaba sin cesar.
Las mañanas y las tardes eran mias
y a la noche me tiraba a descansar.

Pero un dia vino el hombre con sus jaulas
me encerro y me llevo a la ciudad.
En el circo me enseñaron las piruetas
y yo asi perdi mi amada libertad.

-Conformate me decia un tigre viejo,
nunca el techo y la comida han de faltar,
sólo exigen que hagamos las piruetas
y a los niños podamos alegrar.

Han pasado cuatro años de esta vida,
con el circo recorri la el mundo asi
pero nunca pude olvidarme de todo,
de mis bosques, de mis tardes y de mí.

En un pueblito alejado
alguien no cerro el candado.
Era una noche sin luna
yo deje la ciudad.

Ahora piso yo el suelo de mi bosque,
otra vez el verde de la libertad.
Estoy viejo pero las tardes son mias
vuelvo al bosque, estoy contento de verdad.

-- runterladen, und anhören --

Am 24. November haben wir mit dem Schulchor einen Auftritt in dem Konzerthaus
Wuuuuuh, und Lisa darf ein Solo singen... wow. Schweiss, Aufregung, Nervosität.
Naja, vielleicht wird eine CD aufgenommen davon
20.10.06 01:00


uiiii :)

Bald geht klein Lisa auf Reisen
Nach Puerto Madryn.
Und wisst ihr was man da für geile sache machen kann?

Man kann da Wale guckn, Robben und andere Fleischmurmeln streicheln, man kann Pinguine beobachten, auf Gletschern rumwandern -- und ganz wichtig Mate schlürfen
Ich freu mich da sooo drauf, das wird der Hammer.

Das einzige Problem ist, dass ich vorher mit Julius nach Cordoba fahren muss. Das bedeutet 6 Stunden Busfahren, in einem nicht-klimatisierten Bus, bei einer Aussentemperatur von 27º im Frühling !!
ich seh mich schon dahin schmelzen -.-
Von Cordoba aus sinds dann nochmal gute 20 Stunden im Bus..
Jippie, das erinnert mich an Italien.. -.-
Herrlich, wenn man so an die guten alten Zeiten von damals denkt^^

Naja, genug dazu, ich werd da später mal mehr drüber berichten

Japanisch:
Ich hab das Examen bestanden.
Und im Prinzip hab ich das Vollstipendium für lau bekommen.
Ich musste das Silben-Alphabet aufsagen. Dann wurden mir 5 Bilder gezeigt, und ich musste beantworten was das ist:
Das ist eine Ente. (Kore wa ahiru des)
Das ist ein Monster (Kore wa oni des.)
Das ist ein Hund. (kore wa inu des.)
Das ist ein Stift. (kore wa enpitsu des)
Das ist ein Hase. (kore wa usagi des)

und das wars dann auch schon^^
und übrigens ist es nicht nur ein jahr vollstipendium, sondern 3 !! das heisst, nach dem abi seit ihr mich für weitere 3 Jahre los..

darauf schenk ich euch ein grinsen



ich war heut im fotokopier-laden, und da hab ich doch zufällig meinen geschichtslehrer getroffen. er wollte noch schnell, unsere aufgaben für morgen kopieren, weil er nämlich nich kommt. aber nicht, weil er zu faul ist, sondenr weil heute um 14:45 uhr sein erster kleiner sohn geboren wurde
ein erdenbewohner mehr
er heisst nicolas, und wiegt zarte 2880 gramm

im dezember hab ich ein weiteres examen^^
allerdings in englisch.
es heisst P.E.T.
frag den fuchs, was das bedeutet^^
jedenfalls besteht aus den folgenen aufgaben:
-verstehendes lesen
-reden, sprich interview
-hören
-schreiben
und das wichtigste: wenn ich das bestehe, kann ich das in meinen lebenslauf packen, da dieses examen nämlich international anerkannt ist, da es aus Cambridge kommt.

ich bin in argentinien, und komm statt mit nem spanisch-examen mit nem englisch-zertifikat wieder..
herrlich ^^

hat sich eigentlich schon ma igendjemand die fotos angesehn??
ich mach mir wieder die ganze mühe und keiner von euch weiss das zu schätzen
wasne frechheit.
10.10.06 00:03


Fotos mit miche :)



Ich, Deisy und Paulita (oben)



ich und mein corazon
30.9.06 01:00


Buenas Noches, Amigos :)

Heyyy Heimat
Na habt ihr mich schon vermisst?

Is ja ewig her, dass ich was geschriebn hab.
dementsprechend wird dieser bericht etwas laenger
(ich hab dem julius meine speicherkarte gegebn, und der laedt gerade bei sich die fotos hoch. dementsprechend kann ich euch in den naechsten tagen die ersten fotos zeigen )

erstmal muss ich einen bericht nachholen:
ich war naemlich an irgendeinem wochenende(an das datum erinner ich mich nimmer) in mendoza.
eigentlich dachte ich, ich haette dazu was geschriebn, aber anscheinend ja doch nich.
Jedenfalls habn wir da in einem haus gewohnt, das man sich fuer ein paar tage mieten konnte.
es war nich sehr komfortabel, aber das ja egal, wir waren da nur zum essen und schlafn.
tagsueber waren wir entweder unterwegs, zB. bei dem bruder meines gastvaters, oder im stadtzentrum, oder in den Anden!!
Lisa war in den Anden.
wow, wunderschoen :D

eigentlich war geplant dieses wochenende wieder nach mendoz zu fahren, aber daraus wir nichts, weil ich mit meinen gastgeschwistern nach villa mercedes fahren muss.
uns kommt naemlich eine riesige ehre zu teil.
es kommen 2 japaner aus japan von japan nach argentinien, um die japanisch-schueler zu pruefen.
und lisa hat dabei einen der wichtigsten parts uebernommen.
die lehrerin moechte naemlich, dass ich, wenn ich mein abi fertig hab fuer ein jahr nach japan gehe, oder fuer einen anderen zeitraum. das wichtige ist, dass ich ein VOLLSTIPENDIUM bekomme, wenn ich am samstag den test bestehe, und weiter in kontakt mit meiner jetzigen lehrerin bleibe.
wow, das waers.
alles gezahlt bekommen, herrlich
wuenscht mir dann schon mal glueck fuer samstag.
uebrigens gibts in mendoz ne volkshochschule um deutsch zu lernen. und die japanisch-lehrerin kennt die, und hat denen bescheid gesagt, und jetz kommen die am samstg alle um mich kennen zu lernen
achja schon schoen, wenn man beliebt is :D

freitag vor einer woche war eine fiesta, denn der Gustavo hatte geburtstag
also hat die paula ne ueberraschungsparty organisiert, und zwar mit kostuemen
ich war ein schmetterling^^
es gab noch batman, bienchen, teletubbie, koch etc.
naja, es war ganz toll, wir habn viel getanzt.
man tanzt hier uebringens CUMBIA.
wenn jemand lust hat, kann er sich die musik mal runterladen.
gebt einfach cumbia ein, und dann duerftet ihr da was finden.
allerdings geht mit das auf die dauer ziemlich aufn sack, weil fast jedes lied gleich is, aber zum tanzen is das saugeil
uebrigens fing die party mitternacht an, und war um 7 beendet^^

von mittwoch bis freitag gabs ne weitere fiesta, da am donnerstag der "Dia Del Estudiante" war. Das ist ein fester feiertag hier, und wird auch kraeftig gefeiert.
jedenfalls bin ich mit meinen klassenkameraden nach La Trapiche gefahren, genau wie alle anderen jugendlichen aus san luis.
trapiche isn kleines dorf in der naehe, und mit taxi faehrt man so ne stunde ungefaehr.
naja, ich hab die erste nacht im zelt gepennt, hab mir allerdings einiges abgefroren^^
nagut, ich hab nur 3 stunden im zelt verbracht, aber es war trotzdem kalt.
es war naemlich so:
ankommen, eintritt fuer disco kaufen ( 8 pesos = 2 euro), dann zelt aufstellen, und umziehn, so gegn 24 uhr gabs happa happa und dann sind wir auch gleich wieder zur disco, bis ca. 3 uhr. danach bin ich mit julius zurueck zum haus gegangen, wo mein filosofie-lehrer und nico (der sohn der direktorin) auf uns warteten, da sie fuer uns die aufsichtspflicht hatten.
die beiden sind so ca. 24 jahre alt, intressieren sich fuer metal, und man kann sich mit denen saugut unterhalten.
dementsprechend sassen wir zu viert (juli, ich, juan und nico) noch ca. bis 8 uhr draussen und habn uns unterhalten. dann sind wir alle ins bettchen, und gegen 11 bin ich wieder aufgestanden
naja, am naechsten tag genau das gleiche, nur das wir garnich schlafn waren^^
jedenfalls koennen die beiden ein asado machn, herrlich ^^
das sooo lecker.
asado is wie grillen, schmeckt nur hundertmal besser^^
lustig is auch das sich die beiden ( nico und juan) gern mal mit CULIADO oder HIJO DE PUTA begruessen.
das eine bedeutet arschgefickt, und das andere hurensohn^^
naja, das is halt deren kultur^^

so, ich glaube das is erstma genug.
ich meld mich bald wieder.
lisa
26.9.06 01:43


Krank sein ist doof.

Jaaa, ich hab lang nicht mehr geschrieben.
Das liegt daran, dass ich ordentlich krank bin.
Hab mir naemlich die Grippe eingefangen.
Eigentlich muesste ich auch im Bett liegen, und schlafen, aber das wird mir auf Dauer zu langweilig.
Und ich bin auch schon fast darueber hinweg.

Heute hatte ich schulfrei.
Das passiert hier staendig.
Warum weiss ich auch nicht.
Hauptsache schulfrei.Allerdings muss ich dann morgen auch wieder zur Schule, und morgen is ne muendliche arbeit..
allerdings war ich ja krank und hab voll verplant dass ich hatte lernen muessen.. naja, ma schauen welche ausrede ich mir einfallen lasse bis morgn.^^

bis donnerstag muss ich noch alles moegliche lernen, und wenn ich dran denke, krieg ich schon scheissausbrueche.
das is ne arbeit, die sauwichtig is fuer die alle hier, dementsprachend auch fuer mich.
wenn ich die versemmel, dann ist meine familie bestimmt enttaeuscht von mir.
aber die lehrerin mag mich total gern.
als ich geweint hab, weil es mir gesundheitlich so dreckig bin, hat sie mich getroestet und mich in den arm genommen
eine gaaaanz liebe ist das.
im nachhinein wurde mir erzaehlt, dass sie sich im unterricht
noch sorgn um mich gemacht hat, und die andern gefragt hat, warum ich geweint hab.
ob ich heimweh hab, etc.
naja, vielleicht ist sie ja soo nett, und macht meine arbeit einfacher

mein gastpapa ist grad in wien, und danach faehrt er nach budapest. verkehrte welt^^
er ist da, wo ich sein muesste^^

demnaechst werd ich auch mal ein paar fotos hochladen, es kann sich nur noch um monate oder jahre handeln, bis ich das endlich mal geschafft hab^^

in meinem inet-cafe laeuft grad ganz laut irgendwelche tuerkische harems-musik^^

Nagut, ich muss jetz mal schluss machen.
ich schreib bald wieder, versprochen
11.9.06 21:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung